Sonntag, 15. Mai 2011

TREND - AUGENBLICKE

Trend: Smokey Eyes
Fashion Show: Giorgio Armani Frühjahr/Sommer 2011

So tragt ihr den Look im Alltag: In dieser Saison ist alles anders. Darum zeigen sich auch Smokey Eyes in neuem Gewand. Was ihr daraus für den Alltag mitnehmen können? Experimentierfreudigkeit. Und den Tipp, einmal das Unter- statt das Oberlid abzuschattieren.

Tipp: Testet ungewöhnliche Looks zuerst mit helleren Nuancen. So fallen kleine Unsicherheiten nicht so schnell auf.

Trend: Undereye-Liner in Schwarz
Fashion Show: Giambattista Valli Frühjahr/Sommer 2011

So tragt ihr den Look im Alltag: Giambattista Vallis Eyeliner-Variante ist die schnellste Art, etwas Neues zu probieren, das auch im Alltag nicht zu auffällig ist. Wer sich erst an den neuen Look herantasten möchte, kann zuerst damit beginnen, das Unterlid einfach etwas mehr als das Oberlid zu akzentuieren.

Tipp: Ein Strich am Unterlid kann das Auge optisch etwas nach unten drücken. Achtet deshalb darauf, dass er am äußeren Augenwinkel leicht nach oben zeigt.

Trend: tiefschwarze Mandelaugen
Fashion Show: Marc Jacobs Frühjahr/Sommer 2011

So tragt ihr den Look im Alltag: Tiefschwarze Mandelaugen sind kein Make-up fürs Büro. Doch wenn ihr zu einem großen Event einen raffinierten Beauty-Auftritt plant, könnt ihr das kleines Schwarzes durchaus mit diesem atemberaubenden Augen-Make-up à la Marc Jacobs adeln.

Tipp: Macht es wie Marc Jacobs’ Make-up-Artist François Nars und tragt als Basis für den Eyeshadow schwarzen Kajal flächig auf das Lid und am unteren Wimpernkranz auf, um dem Make-up die nötige Intensität zu verleihen. Highlights am inneren Augenwinkel verleihen dem Look Raffinesse.


Trend: exotisches Grün
Fashion Show: Oscar de la Renta Frühjahr/Sommer 2011

So tragt ihr den Look im Alltag: Nur Mut, dieses Make-up ist durchaus alltagstauglich. Achtet allerdings darauf, es besonders exakt zu schminken, damit Sie nicht angemalt aussehen. Dazu das Auge mit einem sehr feinen Eyeliner umranden und anschließend den Lidschatten in mehreren hauchzarten Schichten auftragen und dezent ausblenden.

Tipp: Dunkler Kajal am unteren, inneren Lid verleiht dem Look Exaktheit und Raffinesse.


Trend: Opaker Look   
Fashion Show: Christian Dior Frühjahr/Sommer 2011

So tragt ihr den Look im Alltag: Wer den extradeckenden Farbauftrag nur auf das bewegliche Lid beschränkt, darf ruhig eine ausgefallene Nuance wagen. Weniger Mutige sollten auf Klassiker wie Rauchblau setzen, so wirkt der Look nicht allzu exotisch.

Tipp: Verwendet einen Lidschattenstift, um eine exakte Form zu kreieren




Trend: Gold

Fashion Show: Anna Sui Frühjahr/Sommer 2011

So tragt ihr den Look im Alltag: Gold ist ein Dauerbrenner bei Abend-Make-up. In dieser Saison wird es mit der aktuellen Mandelform und den großen Glitterpartikeln kombiniert. Wie immer gilt: Der restliche Look muss dezent und unaufgeregt bleiben.

Tipp: Vergesst hauchzarte Looks. Gold darf jetzt deckend auf das gesamten Lid aufgetragen werden.

Trend: Ganz umrandetes Auge
Fashion Show: Hermès Frühjahr/Sommer 2011

So tragt ihr den Look im Alltag: Wenn ihr kleine Augen haben – am besten gar nicht. Wenn ihr große Augen haben, stellt ihr euch mit diesem besonders exakt wirkenden Make-up allerdings in den Trend-Mittelpunkt.

Tipp: Verwendet am oberen Wimpernkranz flüssigen Eyeliner und verbreitern den Strich zum äußeren Augenwinkel hin, um das Auge optisch anzuheben. Den unteren Wimpernkranz am inneren Lid mit einem Kajal akzentuieren, so gelingt die Linie besonders exakt.

Trend: Mandelaugen light
Fashion Show: Missoni Frühjahr/Sommer 2011

So tragt ihr den Look im Alltag: Missonis Variation des Mandelaugen-Looks ist die perfekte Wahl für den Alltag. Tragt mauvefarbenen Eyeliner exakt und ohne auffälliges Ausblenden um den gesamten Wimpernkranz auf.

Tipp: Wenn ihr die äußeren Augenwinkel zusätzlich mit schwarzem Eyeliner akzentuieren, betont ihr die angesagte Mandelform.


KISS KISS VON EVE and have fun!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for visiting me

My favorite blogs

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE