Sonntag, 11. März 2012

Fashion-Bonbons

Zuckersüße Mode in Pastelltönen 

Schön schmeichelhaft wirken Puderfarben und Pastelltöne, wenn die Schnitte klar bleiben (okay, so nette Details wie Raffungen oder Bundfalten sind schon erwünscht!) und die Stoffe fließen. Damit's nicht nach Sahnebombe aussieht, ruhig drei, vier Pastelltöne kombinieren. Mit neutralem Nude oder Weiß als Basisfarbe. Kein Schmuck, wenig Make-up. Wäre ja sonst irgendwie inkonsequent ... Der Schuh dazu? Gern bequem: Römersandalen, Jazz-Shoes, Slipper.


Schön schmeichelhaft: Die figurbetonte "Pin Up"-Kollektion zeigt Shirts und Shorts in Limonengelb, Mintgrün, Lila und Sorbetfarben. (Shorts, ca. 45 Euro, ärmelloses Top, ca. 25 Euro, Pullover. ca. 35 Euro. Alles von United Colors of Benetton)

 Meine Favoriten:

Erbeersahne: Rosafarbener Trenchcoat.(Zara, ca. 80 Euro),
Bubblegum: Türkisfarbener Blazer mit Zippern.(H&M, ca. 50 Euro)



Eisblau: Zipper-Shirt mit Schößchen.(Zalando Collection, ca. 40 Euro)
Ein Schuss Eierlikör: Großer Shopper in Greige-Tönen mit pastelliger Schlaufe.(Oasis, ca. 50 Euro)



Sahnig: Nudefarbenes Top mit Blütenapplikationen.
(The Wardrobe, ca. 65 Euro)

Schmeichelhaft: Türkisfarbener Mini mit transparentem Maxirock.
(www.missselfridge.de, ca. 50 Euro)

 

Vier Kugeln: Spitz zulaufender Slipper in Veloursoptik.in Eiscremefarben!
(Asos, ca. 35 Euro)



Romeo & Julia: Puderfarbene Shorts mit Glitterkreuzen.
(Wildfox, ca. 190 Euro)


SWEET KISSES EVE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for visiting me

My favorite blogs

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE