Montag, 23. April 2012

Taschen-Guide

Die neuen Taschen für jeden Anlass zum Nachstylen:

 

Tagsüber einen Shopper, die Clutch für abends, mit der Tote ins Büro oder den Beutel für den Stadtbummel - in meinem Taschen-Guide findet ihr die schönsten Modelle mit Star-Appeal.

 













Clutch:

Die kuvertartige Clutch hat keinen Henkel und muss gegriffen werden - daher der Name ("clutch" = engl. für "greifen"). 

 

Wann tragen? Ursprünglich war die Clutch ein reines Abendtäschchen, das zur großen Robe unter den Arm geklemmt wurde. Inzwischen passt sie auch in den Alltag, zum Beispiel zu einem sommerlichen Maxikleid oder einem Jeans-Look

Wichtig: Ausgebeult und überladen verliert selbst das schönste Modell an Glamour.




Retro: Colour-Blocking in edlen Tönen.
(Bershka, ca. 10 Euro)





Pfefferminz: Schön zum kleinen Schwarzen.
(www.asos.de, ca. 40 Euro)





Beutel:
 
Wann tragen? Von meinen gezeigten Taschen-Typen ist der Beutel der einzige "Neueinsteiger". Und diesen Frühling nicht nur ideal zu Jeans und Shirt - gerade zum Kleid liefert er einen tollen Kontrast. Besonders trendy: Rucksäcke. Sie haben ihr Outdoor-Image abgelegt. Jetzt gibt es sie aus Leder, mal gesteppt im Chanel-Stil, mal mit feinen Gold-Details.
Wer kann's tragen? Jede Frau, die es entspannt und bequem liebt. Nur besser nicht zu feinen Gelegenheiten oder ins Büro.


 





Mit Leder-Details und Flechtwerk aus Stroh-Mix
(More & More, ca. 60 Euro)



 














Unsere Lieblingsfarbe für den Frühling: Mintgrün.(www.asos.de, ca. 55 Euro)
Tote:

"Tote" bedeutet im Englischen schlicht und einfach "Tragetasche", was ihr aber kaum gerecht wird, denn selbst die Queen gehört zu ihren Fans.   

Wann tragen? Tote-Bags sind ideal zu eleganten Outfits oder im Job - auch Unterlagen passen in die Tasche. Zum Party-Kleid sollten Sie aber lieber zur schickeren Clutch greifen. Die richtige Größe aussuchen: 

Achtet auf Proportionen: Große Frauen liegen mit XL-Totes richtig. Kleine Frauen wählen mittelgroße Modelle.

 

 

 

 

Big Business: Im XL-Format, aus Leder (Zara, ca. 130 Euro)





 

















Grey's Anatomy: Toll zu femininen, klassischen Looks. Aus Leder.
(Via Uno, ca. 290 Euro)












Shopper:

Wann tragen? Shopper sind ideal für ausgiebige Stadtbummel ("Shopper" = engl. für "Einkäufer"),

aber auch für alle anderen Tages- und Freizeit-Aktivitäten. Für abends, eine Party oder den Restaurantbesuch sind sie allerdings zu leger!
Styling: Am schönsten zu Hose und schlichtem Top. Regel: Zur bunten Tasche passt ein Look in gedeckten Tönen!
Tipp: Um in den XL-Modellen den Überblick zu bewahren, Mini-Taschen benutzen, z. B. für Kosmetik-Artikel.


                                                                         
 






Trend: bicolor! Leder, schlichte Form.
(Massimo Dutti, ca. 125 Euro)











 Roséfarbenes Leder und graues Polyester.
(Benetton, ca. 100 Euro)


....Na jetzt fällts nicht mehr schwer, die passende Tasche zum passenden Moment zu finden, ihr Lieben,macht mir so viel Spass mit euch, hoffe euch gefällts!
......mit dickem Kuss EVE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for visiting me

My favorite blogs

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE