Freitag, 15. Februar 2013

Die Taschentrends 2013 Teil 1

Okay, wir haben schon gefühlt zwei Millionen Taschen im Schrank! Aber mal ehrlich: Kann Frau von den stylishen Must-haves jemals genug haben? NEIN! Und diese neuen Farben und Formen für Spring/Summer 2013 sind einfach zum Verlieben.


IHR LIEBEN,
Los geht's mit der XXL-Clutch. Das Maxi-Modell geht genauso gut in dieser Saison wie: klein und fein, aber oho! Denn Taschen im Mini-Format sind ebenfalls absolut en vogue.
Weil schon in der Spring/Summer-Show von Chanel Plastik-Couture am Model-Arm baumelte, habe ich mich nach noch mehr ungewohnten Materialien in der It-Bag-Branche umgeschaut.
Ein alt bekanntes Fabric, dass sich 2013 zurückmeldet: Korb. Das Flechtwerk zeigt sich in einer aufgepimpten Fashion-Version. Und die leichteste Art, Eleganz zu zeigen, geht so: Sie gönnen sich ein Accessoire in Stepp-Optik. Am liebsten im Glanz-Trend Lack.
Außerdem in meinen Top-Ten-Taschen: Kontrastfarben-Modelle, Patchwork deluxe, Pastelltöne oder der Transparenz-Trend


Diese Bowling-Bag erhält durch eine aufgesetzte Fronttasche in Kuvert-Form ein stylishes Saison-Update. Ihre Habseligkeiten werden durch einen zuziehbaren Innenbeutel vor Langfingern geschützt. Ebenfalls trendy: der kurze Henkel.
(Zara, ca. 120 Euro)



Diese Haben-wollen-Modelle der Frühjahr/Sommer-Saison kommen im entzückenden Mini-Format daher. Die Erkennungszeichen der neuen It-Bags? Eine kastige Form und ein langer Ketten-Schulterriemen! Einfach ein perfekter Mix aus Chanels ewig aktueller "2.55"-Bag und süßem Mädchen-Style. Diese "Klein, aber fein"-Tasche schickte Elie Saab über den Laufsteg.











 


Das Beste: Diese kleinen Hängerchen sind nicht nur elegant, sondern auch praktisch. Denn im Gegensatz zur Clutch hat man bei diesem angesagten Teil immer beide Hände frei! (Accessorize, ca. 25 Euro)






Ultralässig spazierten Karl Lagerfelds Chanel-Models über einen Laufsteg aus Solarplatten. Genauso zeitgeistig zeigte sich seine neuaufgelegte Version der kleinen Handtasche. Der Special Effect: ungewohnte Materialien wie PVC, Acryl oder Kunststoff im Lego-Look. Und jetzt noch ein Motivationsschub für Ihr Outfit: Traut euch  ruhig an eine laute Farbe, dann wird das kleine Schmuckstück erst recht zum Hingucker.













Harte Schale, stylisher Kern! Die "Candy Glitter Clutch" vom Designerlabel ist aus 100 Prozent Acryl. Außergewöhnliche Teile wie diese trägt man nicht als Komplett-Look, sondern als Stilbruch zu anderen Materialien. Und schon ist aus einem harten Trend ein Kick für jedes schlichte Outfit geworden.
(Jimmy Choo über www.mytheresa.com, ca. 425 

Euro)


Wie trägt man eigentlich die neuen Riesen-Taschen? Mit einer ordentlichen Portion Größenwahn! Sonst hätten Designerlabels wie Belstaff uns wohl kaum so viel Coolness im XL-Format präsentiert: mal elegante, gedeckte Töne, am liebsten aber Pastell. Mein Styling-Tipp: Diese lässige Umhängetasche ist ein toller Begleiter zum Vintage-Look. Für extraviel "Boho-Flair" ein langes 70ies-Kleid dazu tragen.













Und was zieht man an zu dem guten Stück? Helle Naturtöne. Schließlich soll der große Star des Tages im Rampenlicht stehen, nicht unser Outfit ...
(Belmondo, ca. 180 Euro)










 KISSES, morgen gibst noch mehr Trends!
XOXO EURE EVE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for visiting me

My favorite blogs

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE