Montag, 11. März 2013

In voller Blüte! Die Blumenmuster

Hallo ihr Lieben, die Woche fängt wieder an !

Das Wunderbare an der Mode ist, dass sie immer wieder Neues aus dem Ärmel zaubert. Sicher gab es Blumenmuster auch schon vorher, aber nun werden sie üppig, farbenprächtig und vor allem großflächig.
Man pflücke sich also entweder Streublümchen en masse. Oder ein paar opulente altmodische Rosen wie aus dem Poesiealbum.
Wie trägt man den Blumenmuster-Trend?
Mein Tipp: Besonders hübsch sieht es aus, wenn man zarte und rustikale Materialien mixt - z.B. Chiffon plus Strick oder Seidiges zu Jeans. Zu Blümchen-Röcken oder -Tops passen klare Basics in dezenten Tönen. Oder - für mutigere Auftritte - auch mal Karos oder Streifen (unbedingt auf dieselbe Farbwelt achten!). Blumen-Accessoires treten am liebsten solo auf: mit Anzug, Pencilskirt oder Denim.

 Stil-Inspirationen von der Straße: der Blümchen-Look







Das Blumenmuster ist Trend: der Look für Zuhause

Wem dieser Dresscode auch bei puristischem Schnitt zu niedlich ist, der blüht eben nur in den eigenen Wänden auf: Millefleurs, großflächige Prints und blumenwiesenbunt machen sich nämlich auch super auf Kissen, Tischdecken & Co. Und natürlich in der Vase. Gesehen bei H&M Home.










Lässig geschnittenes Tunikatop.
(Hallhuber, ca. 70 Euro)


























Rot-weißer Streublumen-Blazer.
(Oasis, ca. 50 Euro)


























Zarte Mohnblüten-Bluse im Muster-Mix mit pastelligem Karo-Print.
(H&M, ca. 20 Euro)















Blumenmuster machen  gute Laune und zaubern feminine Verspieltheit. Probiert mal eine neue Variante von eurer Persönlichkeit aus!

KISSES EURE EVE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for visiting me

My favorite blogs

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE