Mittwoch, 10. April 2013

Pretty in Pink

Früher nur was für Prinzesschen - jetzt die coolste Stylo-Farbe der Saison! Rosa, Pink, Fuchsia, Neon und Puder erscheinen diesen Frühjahr/Sommer alle gemeinsam auf dem Trend-Radar.


Und wie sieht's bei diesem rosigen Farbtrend mit Kombipartnern aus?

GELB zu Rosa ist viel zu süß? Gar nicht wahr - sieht sehr chic aus. Und weniger Mutige zeigen einfach mit einem Ockerton-Mix Klasse und Stil.

GRÜN und Pink kennen sich schon aus den schrillen 80ern. Heute sind die zwei DAS elegante Trend-Team.

ROT zu Fuchsia, das beißt sich, autsch? Das war einmal... Jetzt gehen die beiden Leucht-Experten sehr gern zusammen aus.






Lässig geschnittener Strickpullover in Pink.
(Zara, ca. 40 Euro)




















Strahlend pinkfarbene Handtasche mit Schultergurt.
(& Other Stories, ca. 55 Euro)












Die schönsten Styling-Inspirationen für BABYROSA

Vornehme Blässe trifft auf laute Töne - wenn sich zartes Koralle, sanftes Bordeaux und liebliches Rosé wie bei diesem Street-Style-Bild links zusammentun, entsteht Hochspannung.
Auch schick: der Komplett-Look bei Designer Christopher Kane. Hier werden rosige Stücke mit zartem Make-up kombiniert. Für einen echten Hingucker sorgen Accessoires, wie abgefahrene Telefonkabel-Sandaletten.

Jumper mit ausgeschnittenem Schulterbereich.
(Even & Odd, ca. 40 Euro)





Skinny-Jeans in zartem Rosaton.
(Closed über www.unger-fashion.com, ca. 195 Euro)

















Umhängetasche in Bubblegum-Rosa.
(C&A, ca. 15 Euro)













Inspirationen für FUCHSIA

Fuchsia ist sehr vielfältig! Bei Gucci & Burberry Prorsum wirkt die intensive Nuance einmal dramatisch feminin, dann cool und sophisticated - aber auf jeden Fall absolut trendy! Frauen mit einem dunklen Teint und schwarzen oder braunen Haaren dürfen Fuchsia ruhig mal dicker auftragen, das sieht gesund aus.
Sehr blonde, blasse Frauen sollten Fuchsiafarbenes besser nicht großflächig einsetzen, weil der knallige Ton sie noch heller wirken lässt. Bei Accessoires und Schuhen brauchen aber auch sie nicht auf die Trendnuance zu verzichten.








Ausgestelltes Kleid mit seitlichen Cut-Outs.
(Topshop, ca. 45 Euro)














Magentafarbene "Robinson Double Zip Tote" aus Leder.
(Tory Burch über www.unger-fashion.com, ca. 580 Euro)









 BLUSH-PINK

So soft, so zart! Jetzt verführen uns Outfits in locker-leichten Pudertönen wie bei J.Mendel ... Die schönsten Nude-Töne: alles zwischen Beige und Rosé, aber auch Hummer oder ein sanftes Hellbraun.
Ob Minikleid oder Rock mit passendem Top, leicht und fließend sollte der Stoff sein, der uns umtanzt. Welche Accessoires dazu passen? Sandalen (hoch oder flach), Sonnenbrille (zur Cocktail-Hour) oder Clutch, die den Ton treffen, aber etwas kräftiger. Very sophisticated. Das Make-up schimmert zart und bleibt dem Nude-Spektrum treu.






Nudefarbene Culottes aus Polyester.
(& Other Stories, ca. 65 Euro)





EINEN ANGENEHMEN TAG FÜR EUCH; IHR LIEBEN!
XOXO EURE EVE








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for visiting me

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE