Mittwoch, 15. Mai 2013

Angelina Jolie



Angelina Jolie war der Junkie, die Durchgeknallte, das Luder, später Mutter Teresa und immer auch: die Sexbombe. Ausgerechnet diese Überfrau hat sich jetzt vorsorglich den Inbegriff der Weiblichkeit entfernen lassen, ihre Brüste. Ein rationaler Schritt.

Ich war, wie bestimmt viele von euch, über ihr Outing erst mal geschockt. Unverständnis machte sich bei mir breit, aber nachdem ich mich nun gezwungenermaßen mit diesem Thema befasst habe, habe ich neue Ansichten und mehr Verständnis bekommen. Das finde ich für mich persönlich sehr gut. Wie denkt ihr darüber?



Eine Frau lässt sich vorsorglich ihre Brüste amputieren, weil sie Angst vor Krebs hat. Weil das Risiko einer Erkrankung bei 87 Prozent liegt. Eine sehr persönliche Geschichte. Es sei denn, man ist Angelina Jolie. Dann ist es Nachrichtenagenturen eine Eilmeldung wert.
Mit Jolie hat sich einer der größten, einer der wichtigsten Stars weltweit menschlich gemacht, nahbar. In einem Artikel in der "New York Times" schreibt die 37-Jährige über ihre Entscheidung.
eine Meldung, die bewegt....auch mich.

KISSES EURE EVE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for visiting me

My favorite blogs

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE