Montag, 10. Februar 2014

Frisurentrends 2014

Auch wenn es draußen noch etwas kalt und ungemütlich ist, haben wir jetzt schon Lust auf Frühling. Schuld daran sind die neuen Frisurentrends fürs Frühjahr 2014, die filigrane Flechtzöpfe, bunte Accessoires und coole Looks mit sich bringen. 


Das Frisuren-Frühjahr wird total vielseitig, aber große Überraschungen gibt es nicht. Dafür aber frische Abwandlungen von den Trends vergangenen Jahres. Egal ob als dezenter, seitlicher Hingucker oder als Bauernzopf: Es darf 2014 wieder geflochten werden. Auch der klassische Pferdeschwanz ist immer noch angesagt. Zu langweilig? Die neuen bunten Haarbänder, die ganz unkompliziert um den Kopf gewickelt oder ins Haar eingebunden werden, nehmen jeder Frisur die Langeweile.
Trend: Hauptsache lässig und bis auf wenige Ausnahme undone. 2014 steht im Zeichen der Natürlichkeit. Einzelne Strähnchen, die locker das Gesicht umschmeicheln, straight zurückgegeltes Haar im Wetlook oder auch der unkomplizierte Knoten-Dutt sind schöne Beispiele. Wer Farbe bekennen möchte, wählt mit einem rötlichen Blond oder mit dem stärkeren Platinblond die Trendnuance 2014.

 2014 setzen Haarbänder bunte Akzente, hier gesehen auf dem Catwalk bei Dolce & Gabbana.


Flechtkunst steht 2014 ganz oben auf der Trendskala. Hier wurden auf jeder Seite zwei Fischgrätzöpfe geflochten. Einer auf jeder Seite wird für diesen Look quer über den Oberkopf gelegt, die hinteren Zöpfe werden im Nacken zu kleinen Schnecken gedreht. 


Designer Oscar De La Renta setzt für 2014 auf den eleganten Chignon.


 
Der Pferdeschwanz wird im Frühling ganz pur und schlicht getragen.
 
 
 
Neben warmen Rottönen ist Platinblond die Farbe des Frühjahrs.


 
Mit dem Mittelscheitel sind wir 2014 trendy , weiß auch Olivia Palermo.




Liebe Grüße und bis bald

KISSES EURE EVE! 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for visiting me

My favorite blogs

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE