Donnerstag, 15. Dezember 2011

Partykleider

Es wird elegant auf der nächsten Party. Zarte Partykleider, pastellige Schmeichler und cremige Nudetöne flirten mit Rüschen, Pailletten und Spitze. Wir gehen uns dann noch mal schnell pudern!


Locker Weit geschnittenes Kleid mit 3/4-Ärmeln.
(Issver Bahri, Preis auf Anfrage)


Styling-Tipps: Und so trägt man puderfarbene Partykleider:

Die schönsten Nude-Töne für die Nacht sind alle Farben zwischen sanftem Beige, roséfarbenem Puder oder karamelligem Hellbraun. Für den Nicht-ganz-nackig-Look unterschiedliche Nuancen im kompletten Outfit mischen. Welche Accessoires dazu passen? Sandaletten oder eine Clutch, die den Ton treffen oder viel kräftiger sind. Quietschbuntes Beiwerk macht den Puder-Look zum modernen Mode-Statement. Faustregel: Alles, was romantisch ist (wie Stickereien, Rüschen oder Spitze) braucht einen Gegenpart ohne viel Firlefanz. Schmuck? Am besten Gold. Make-up? Ein Kussmund in Leucht-Pink, viel Kajal im 60ies-Stil oder beim Nude-Look mit Shiny-Glow-Akzenten bleiben.
Nicht vergessen: die Schlüpper-Frage! Unsichtbar sind BH und Slip in Nude. Wer jede Menge weiße Wäsche im Schrank hat, greift sich sein dezentestes Duo. Vor der Party einmal 360 Grad im Spiegel checken!
Wie eine Eisprinzessin Feines Puderkleid mit Strasssteinchen.
(Primark, ca. 25 Euro)

Nudefarbenes Cocktailkleid mit transparentem Stoff am Dekolleté.
(Paul Smith Black Label über www.luxodo.com, ca. 495 Euro)

Plissee-Kleid in Nude.(Massimo Dutti, ca. 100 Euro)
Mädchenhaftes Partykleid mit Schleife.
(Lipsy London über www.zalando.de, ca. 115 Euro)

Paillettenkleid mit Volants.(s.Oliver, Preis auf Anfrage)

NAAAA, Lieblingskleid gefunden?

KISSES EURE EVE

Kommentare:

  1. Tolle Tolle Dress.

    Ich liebe die letze.

    XOXO aus München

    La Vie Quoridienne

    www.laviequo.com

    AntwortenLöschen

Thanks for visiting me

My favorite blogs

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE