Posts

Es werden Posts vom Februar, 2013 angezeigt.

Blumen Im Winter

Bild
Hallo ihr Lieben,
Jawohl, es ist leider immer noch Winter..... Temperaturen zum Erfrieren und keine Frühlingsblüte in Sicht.
Deshalb als Auffrischung der tristen Wintersachen eine Auswahl an Ideen, die eure Kleidung etwas aufblühen lässt!






Simple Ideen, die uns etwas in Frühjahrslaune versetzen, und vielleicht habt ihr ja auch das ein e oder andere Stück bereits irgendwie im Kleiderschrank!


Habt Spass schönen Start ins Wochenende, KISSES EURE EVE

Garden of Eve deluxe: Haartrends NY FASHION WEEK

Garden of Eve deluxe: Haartrends NY FASHION WEEK: ...für HERBST 2013/14 “Rocker princess”bei den Schauen von Rotarde bei Jenny Packham, tief gebundener, "wilder" Pferdeschwanz ...

Haartrends NY FASHION WEEK

Bild
...für HERBST 2013/14


“Rocker princess”bei den Schauen von Rotarde



bei Jenny Packham, tief gebundener, "wilder" Pferdeschwanz


’70s style Haare mit Seitenscheitel und voluminösen Wellen, bei Diane von Fürstenberg


’80s inspirierte Haare, zurückgekämmtes großes Volumen bei Kate Spade


Glatt und gerade bei Rebecca Minkoff


tiefer Seitenscheitel mit romantischen Clipwellen , neuer Style zum Alltagsoutfit!


Ich wünsche euch einen angenehmen Donnerstag, wie immer mit KISS und...
XOXO  EURE EVE

Nailart

Bild
Diese Fingernägel sind von der Mode inspiriert!Nailart: Fingernägel passend zurModevom LaufstegFashion-Trends findet man schon lange nicht mehr nur auf den Laufstegen sondern auch auf den Fingernägeln. Der Nailart sind keine Grenzen gesetzt, alles ist machbar. Von Federn über Spitzenelemten bis hin zu Cut-Outs.

Cut it out
Natürlich sind Cut-Outs auch auf den Fingernägel möglich - allerdings gar nicht so einfach. Für diese Fashion-Fingernägel muss man zuerst einen weißen Nagellack auftragen. Anschließend tupft man rote oder blaue Punkte auf die Grundlage. Die Punkte bekommen als kleines Details noch einen schwarzen Mittelpunkt. Diesen kann man ganz einfach mit einem Filzstift setzen. Der schwierigste Teil sind die Cut-Outs. Hier muss man vorsichtig kleine Partien des weißen Nagellacks wieder abmachen. Dazu am besten etwas Nagellackentferner auf einen Stift geben und danach die kleinen Cut-Outs setzen.



Tierisch gut
Doch mit kleinen Kniffen bekommt man diesen Fashion-Look auch a…

Die Top-Trends der New York Fashion Week

Bild
Ihr Lieben,
Schon jetzt wissen, was im Herbst/Winter 2013 angesagt ist? Auf der New York Fashion Week zeigen Designerlabels wie Marc Jacobs, Alexander Wang, 3.1 Phillip Lim oder Proenza Schouler schon im Frühjahr die Trends der nächsten Saison. Hier: die Schönsten, die ihr euch schon mal vormerken können.
Urbaner Menswear-Charme, neues Volumen, elegante Details oder schimmernde Stoffe: der Herbst/Winter 2013/2014 hält eine Vielzahl neuer Trends bereit.
Die glänzende Abschluss-Kollektion der Ready-to-wear-Schauen war die von Designer Marc Jacobs. Gezeigt wurde ein After-Sunrise-Chic mit reflektierenden Paillettenkleidern, Sechzigerjahre-Silhouetten, langen Handschuhen über der nackten Brust und schimmernden Pyjama-Blazern. Der Beauty-Look: düstere Smokey-Eyes und ein fransiger Kurzhaarschnitt.
Weitere Trends der New York Fashion Week - von der Cocoon-Shape über die freigelegte Schulter bis zu Think-Big-Accessoires - die ihr euch für den Herbst/Winter 2013/2014 vormerken sollte…

Kobaltblau!

Bild
"Electric Blue" gegen den Winterblues Picasso, das Krümelmonster, Kornblumen, Heidelbeereis, der Himmel, das Meer. . . Ihr versteht die Botschaft? Die Frühjahr/Sommer-Saison wird kobaltlau - und wunderschön!Blau ist etwas ganz Besonderes: Rund 40 Prozent der Deutschen geben es als ihre Lieblingsfarbe an. Und im Frühjahr/Sommer 2013 kommen bestimmt noch einige Farb-Fans dazu. Der Grund: eine leuchtende Nuance erobert die Mode! Kein Ton ist so leuchtend, satt und trendy wie Kobaltblau. Plus: Sie vertreibt den Winterblues und steht jeder - egal ob blond oder brünett, blass oder gebräunt.
Der Trendton begegnet uns in dieser Saison immer wieder als "Electric Blue", benannt nach ionisiertem Licht, wie etwa bei einem Blitz oder elektrischen Funken. Kein Wunder, dass sich Designerlabels wie Stella McCartney, Gucci oder Chanel für Frühjahr/Sommer 2013 nur allzu gern von der knalligen Farbe blenden lassen.
Steht die Grundfarbe Blau für Ruhe und Harmonie, Seele…

Die Taschentrends 2013 Teil 2

Bild
It-Bags der Saison:
Ach, die It-Bags, das sind doch flatterhafte Begleiter. Aber auf diese neuen Klassiker kann man sich verlassen: Sie räumen für uns auf, vertragen sich mit allen möglichen Modetrends und sehen immer elegant aus! Handtaschen, wie diese hier von Stella McCartney, sind dank Schultergurt ultrapraktisch. Schließlich habet ihr so in allen Situationen die Hände frei. Das ist außerdem prima, weil ihr dann die verschiedenen Fächer der Tasche ultimativ ausnutzen könnt.















Codewort: Cool! Dieser Leder-Shopper im Minimal Chic favorisiert die Kombi Weiß. Farbtupfer erlaubt? Sicher. Fazit: So wirkt Eleganz cool und nie spießig!
(Cos, ca. 125 Euro)











Schon mal eine Patchwork-Tasche getragen? Nein! Ein Erlebnis, das ihr nachholen solltet. Vor allem, weil der Trend im Spring/Summer 2013 nichts mit Flickwerken zu tun hat, sondern mit cool-klarer Eleganz. Designer empfehlen dazu: einen Look in Erdtönen oder Schwarz-Weiß, das wirkt dezenter. Weitere Accessoires? Farblich zum L…