Freitag, 5. Oktober 2012

Flechtfrisuren der Stars

Jessica Albas Frisur wirkte von vorn eher schlicht. Ihr langes Haar fiel ihr in einem seitlichen Ponytail über die Schulter.
 

Hinten war eine Haarsträhne über dem Ohr am Kopf entlang geflochten, die in den Ponytail mündete.
So einfach können ihr die Frisur zu Hause nachstylen: Teilt zuerst die Haarsträhne ab und steckt die restlichen Haare nach oben. Die abgeteilte Strähne flechtet ihr am Kopf entlang auf die andere Seite. Dort steckt ihr den französischen Zopf mit Bobby Pins fest. Löst nun das restliche Haar und bündeln es auf der gleichen Seite. Das Haargummi verstecken ihr, indem ihr eine Haarsträhne darum wickeln und mit Haarnadeln fixieren. Haarspray gibt der Frisur Halt.



 



Überall da, wo Blake Lively ist, fasziniert sie mit ihrem Styling. Hier eine Haarkombi aus hohem Pferdeschwanz und Fischgrätenzopf. Ihre Mähne war auf dem höchsten Punkt am Oberkopf streng zum Pferdeschwanz gebunden und darauf kräftig toupiert. Danach teilt man das Haar in zwei Hälften. Abwechselnd wurden aus den äußeren Bereichen der Passées dünne Haarsträhnen abgeteilt und über die Partien jeweils auf die andere Seite gelegt.





Kendra Wilkinson wollte nicht auf ihre offene Mähne verzichten. Deshalb ist lediglich ihre Ponypartie französisch nach hinten geflochten.








Jennifer Lawrence mit einem gezwirbelten Chignon. Einzelne Strähnchen umspielten ihr zartes Gesicht.

hinten:

… verschlangen sich weitere Zöpfe mit diesem zu einem seitlichen Chignon-Flechtwerk.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for visiting me

My favorite blogs

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE