Montag, 10. September 2012

High Heels

Der große Trend-Guide für hohe Schuhe

 

 

"Down under" geht jetzt die Post ab! Die neuen Pumps protzen mit edlen Details und Extravaganzen. Und auch Stiefeletten haben diese Saison viele schöne Auffälligkeiten zu bieten. Ich zeige euch die coolsten Newcomer unter den High Heels. Was auf jeden Fall die Höhe ist: der Absatz!

 

 Westernstyle

 

Designerin Isabel Marant nimmt uns mit auf die kleine Fashion-Ranch. Klassische Cowboy-Stiefel reiten diesmal aber nicht mit in den Sonnenuntergang - klassische High Heels werden mit Best-Western-Details upgedatet. Die hätte jedes Cowgirl gern im Schuhschrank ...










Heiße Sohlen: spitze Stiefeletten mit Fransebesatz.
(Zara, ca. 140 Euro)





 






Peng, peng! Bestickte Wedges aus Leder.
(Rupert Sanderson, ca. 745 Euro)












Im Schussfeuer: Synthetik-Booties mit Munitions-Nieten.
(Even & Odd, ca. 40 Euro)









 Stiefeletten mit Blockabsatz


Jetzt mal halblang! Okay, Sie können sich ein paar Extravaganzen erlauben: hohe Hacken, Chelsea-Look, hier ein wenig Holz, da eine gesteppte Naht. Aber ein Fashion-Must der Saison bleiben - Stiefeletten! Lanvin macht's vor ...

 

 

 

 


Für Retro-Fans: weinrote Booties mit abgesteppten Nähten.
(Buffalo, ca. 160 Euro)























Auf Samtpfoten: bordeauxrote High Heels in Veloursoptik.
(Zign, ca. 70 Euro)












 

Zipper-Detail

 

Raus aus dem Nähkästchen, rauf auf den roten Teppich! Denn Reißverschlüsse werden nicht mehr versteckt, sondern ab sofort zur Schau getragen. Die 80er-Welle zeigt jetzt erst richtig ihre Zähne. Reißverschlüsse sind angesagt, mit und ohne Funktion, Hauptsache ein bisschen Punk. Ein Trend für echte Aufreißer!

 

 



Material-Mixer: Stiefelette mit Doppelreißverschluss.
(Zara, ca. 80 Euro)




















Stahlkappe: Wildlederstiefelchen mit Metalleinfassung.
(Steve Madden, ca. 150 Euro)











 

Metallic-Plateau

 

Metallic in Hochform. Auch darauf stehen wir jetzt: trendige Plateaus, die uns richtig lange Beine machen! Hingucker: die High Heels von Giambattista Valli!

 

 

 

 

 




Knöchel-Kumpel: T-Strap-Pumps mit zartem Absatz.
(www.nelly.de, ca. 45 Euro)


















Zehenzeiger: Slingpumps mit Blockabsatz.
(Topshop, ca. 70 Euro)














High Heels in Tricolor.
(Zara, ca. 70 Euro)











 

geschwungene Absätze

 

Statt vorsichtig zu tippeln, wird jetzt lässig drauflosspaziert: in schicken Pumps in Electric Blue. Flach war gestern. Unsere Lieblingsschuhe wollen jetzt ganz hoch hinaus - doch nicht irgendwie! Die absatzstärksten zeigen sich jetzt mit geschwungenen Haken.

 

 

 

Alter Freund: Ankle-Boots im Retrodesign.
(s.Oliver, ca. 70 Euro)














Zur blauen Stunde: Designer-Peeptoes.
(Yves Saint Laurent, ca. 530 Euro)










 

Loafer-Pumps

 

Die Trend-Lehrer freut's, dass wir in den neuen Collegeschuhen hoch hinauswollen. Im nächsten Mode-Semester bekommen Loafer-Pumps ein summa cum laude, wenn sie sich mit schönen Farben oder Zierlaschen schmücken. Vorbild: der Preppy-Look von Tommy Hilfiger.

 

 


Elite-Modelle: mehrfarbige Pumps in Lackoptik.
(Marni, ca. 450 Euro)















Office-Lady: Veloursleder-Pumps in dunklem Weinrot.
(Tod's, ca. 390 Euro)





KISSES EVE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thanks for visiting me

My favorite blogs

KEEP IN TOUCH

KEEP IN TOUCH
KISSES EVE